Neuerungen auf Grund des Bildungs- und Teilhabungspaketes

Neuerungen auf Grund des Bildungs- und Teilhabungspaketes

Anfang 2011 wurde vom Bund das Bildungs- und Teilhabungspaket (BUT) beschlossen. Dies übernimmt einige Leistungen des Stadtpasses, so dass „Starkes Kirchheim – Allen Kindern eine Chance“ weiteren Bedarf bei den Kindern decken kann.

Künftig wird aus Mitteln des Bildungs- und Sozialfonds folgender Bedarf für Stadtpass-Kinder ohne Leistungsanspruch nach dem BUT zusätzlich übernommen:
Essensermäßigung an Schulen und den Kindertageseinrichtungen
Ermäßigung der Beiträge für die Ferienbetreuung im Rahmen der Ganztagesschule
Beitragsermäßigung für Ferienmaßnahmen in der Stadt (Ferienwaldheim, Kifepro etc.)
Zuschuss für Klassenfahrten und Ausflüge
Zuschuss für Schulbedarf
Einschulungspauschale
Ermäßigung des Kursangebotes VHS, FBS, Musikschule
Weitere neue Maßnahmen von „Starkes Kirchheim – Allen Kindern eine Chance“:
Verfügungsetat an Schulen für die Bereitstellung von Essen für Kinder, die nicht mit Essen versorgt werden und für kleinere Aufwendungen wie Fotografenmappe, Teegeld, Ausflugsgeld und ähnliches.
Ausweitung des Frühstücks an den Schulen (Stadtpassunabhängig)
Vermittlung von Patenschaften für einzelne Projekte
Starterpaket für Kita (für alle Stadtpassinhaber, erstmalig 80 Euro auf Nachweis für Gummistiefel, Rucksack, Regenbekleidung, Teegeld, Folgebeitrag: 20 Euro)
Individualfonds für besondere Notlagen (für alle Stadtpassinhaber)
Übernahme von Fahrtkosten im Zusammenhang mit dem Landesfamilienpass (für alle Stadtpassinhaber)
Übernahme der Kosten für einen Schwimmkurs (für alle Stadtpassinhaber)